Europa

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

Content

Investitions- und Wachstumsoffensive für Griechenland

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler hat am
22. Juli 2011 Grundzüge einer Wachstumsinitiative Deutschlands und der EU für Griechenland vorgelegt. mehr

Mittelstandsmonitor für EU-Vorhaben

Mit dem Mittelstandsmonitor für EU-Vorhaben werden die Mitsprachemöglichkeiten des Mittelstands bei wichtigen EU-Vorhaben gestärkt. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können sich mit dem Mittelstandsmonitor frühzeitig über relevante Vorhaben der Europäischen Union (EU) informieren und ihre Interessen in laufende Konsultationsverfahren einbringen. mehr

Europa 2020

"Europa 2020" bildet seit 2010 den übergreifenden Rahmen für die Wirtschafts-, Arbeits- und Sozial- sowie Umweltpolitik der EU. mehr

Bessere Rechtsetzung in der EU

Unter der neuen Bezeichnung "Intelligente Regulierung" führt die Kommission ihre bestehende Agenda zur "Besseren Rechtsetzung" weiter. Deren Ziel ist es, bestehende Rechtsvorschriften zu vereinfachen und zu verbessern sowie neue Rechtsvorschriften besser zu gestalten, um zu mehr Wachstum und Beschäftigung beizutragen. Hierzu hat sie am 8. Oktober 2010 ihre Mitteilung "Intelligente Regulierung in der Europäischen Union" vorgelegt. mehr

Fester Bestandteil der Kommissionspolitik für eine bessere Rechtsetzung sind Folgenabschätzungen. Der Europäische Rechnungshof hat deren Bedeutung für die Entscheidungsfindung in den EU-Organen in seinem jüngsten Sonderbericht bestätigt. mehr

Wesentliche Grundlage der Folgenabschätzung ist eine verlässliche Datenbasis. Die EU-Kommission führt derzeit eine Umfrage zu unfairen Handelspraktiken zwischen Unternehmen durch. Unternehmen können bis zum 30. September 2011 an der Online-Konsultation des Europäischen Unternehmens-Testpanels (EBTP - European Business Test Panel) teilnehmen. Wenn Sie interessiert sind, registrieren Sie sich jetzt als Mitglied. mehr

Marginal